Fortbildung

NEU: Palliative Care – Begleitung bei Demenz

Insbesondere in stationären Pflegeeinrichtungen ist die Notwendigkeit einer Palliativkompetenz seitens der Pflegenden mit der wachsenden Zahl an demenziell veränderten Menschen von hoher Bedeutung. Die Einbindung von ehrenamtlichen Begleitern stärkt die Pflegenden im ambulanten und stationären Bereich sowie im Hospiz. Eine würdevolle Begleitung der demenziell veränderten Menschen in der letzten Lebensphase gilt es mit allen Beteiligten gemeinsam umzusetzen. Dabei gilt es die veränderte Welt der demenziell veränderten Menschen zu verstehen, ihnen individuell zu begegnen und auftretende Symptome erkennen und adäquat begleiten zu können.

Inhalte:

  • Grundlagen Palliative Care bei demenziell veränderten Menschen
  • Anforderungen an die Kommunikation mit demenziell veränderten Menschen
  • Symptomkontrolle (besonders Schmerzmanagement)
  • Umgang mit herausforderndem Verhalten von demenziell veränderten Menschen
  • Begleitung in der letzten Lebensphase
  • Trauer und Trauerbegleitung
  • Kommunikation mit Angehörigen und Zugehörigen
  • Selbstpflege der Pflegenden und Begleitern

Unterrichtseinheiten: 8 UE

Seminar

FoB 071-22

Leistungspunkte

8

Datum

08.07.2022

Zeit

09:00–16:30 Uhr

Ort

Bildungszentrum der Bremer Heimstiftung
Fedelhören 78, 28203 Bremen

Referentin

Bettina Kasper

Kosten

€ 120,00

Veranstalter

Erwin-Stauss-Institut

Fedelhören 78
28203 Bremen

E-Mail: info@esi-bremen.de

Telefon: 0421/3387923
Fax: 0421/3387924


Zur Übersicht