Weiterbildung

Verantwortliche Pflegefachkraft nach SGB XI / Wohn-, Stations- und Pflegegruppenleitung

Leitungen sind für die Gewährleistung einer fachgerechten und wirtschaftlichen Pflege sowie für die Umsetzung innovativer Unternehmensstrategien ihres Trägers verantwortlich. Diese Weiterbildung bereitet die TeilnehmerInnen u.a. darauf vor, Pflegeprozesse qualitativ auszurichten sowie im Rahmen rechtlicher Vorschriften zu handeln und diese zu verantworten. Sie lernen, die Pflegetätigkeit auf Grund anerkannter wissenschaftlicher Erkenntnisse zu entwickeln und auszurichten. Des Weiteren werden Kenntnisse zur Gestaltung des praktischen Ausbildungsortes auf der Grundlage der reformierten Berufsgesetze von Alten-, Gesundheits- und Krankenpflege vermittelt sowie Möglichkeiten der sektorenübergreifenden Vernetzung im Rahmen des Casemanagements thematisiert.

Um der Tatsache gerecht zu werden, dass das SGB XI mindestens 460 Unterrichtseinheiten (UE) vorschreibt, bieten wir den Lehrgang „Verantwortliche Pflegefachkraft nach SGB XI / Wohn-, Stations- und Pflegegruppenleitung“ mit 490 UE (in 12 Lehrgangseinheiten) an. Dieser beinhaltet Grundmodul 1 „Grundlagen der Fachweiterbildungen zur professionellen Orientierung“ mit 120 UE, Anteile aus dem Grundmodul 2 „Beratung und Anleitung“ mit 120 UE sowie das Fachmodul 1 „Personalführung“ mit 130 UE (120 UE Präsenzzeit, 10 UE anerkannte Selbststudienzeit) und das Fachmodul 2 „-Organisation und Management“ mit 120 UE. Nach erfolgreichen Abschlüssen der Module erhalten die TeilnehmerInnen nach den 12 Lehrgangseinheiten das Zertifikat zur „Verantwortlichen Pflegefachkraft nach SGB XI / Wohn-, Stations- und Pflegegruppenleitung“.

Lehrinhalte der Weiterbildung

  • Pflegewissenschaftliche Grundlagen
  • Rechtliche und strukturelle -Bedingungen in der Pflege
  • Betriebswirtschaftliche Grundlagen
  • Sozial-kommunikative Kompetenzen
  • Grundlagen der Kommunikation und Gesprächsführung
  • Grundlagen der Pädagogik, Methodik und Didaktik
  • Grundlagen der Pflegeorganisation
  • Personalführung / Führen und Leiten
  • Personalbedarfsplanung / Personalentwicklung und -beurteilung
  • Gesundheitsförderung und Arbeitsschutz
  • Betriebsorganisation
  • Betriebswirtschaftliche und rechtliche Grundlagen
  • Gesundheits- und sozialpolitische Grundlagen
  • Grundlagen des Rechts und des Sozialrechts


Die Anmeldung einzelner Lehrgangseinheiten, einzelner Module sowie ein Quereinstieg sind möglich – sprechen Sie uns an!

 

Zielgruppe

  • Gesundheits- und KrankenpflegerInnen
  • Gesundheits- und KinderkrankenpflegerInnen
  • AltenpflegerInnen

jeweils mit mindestens zweijähriger Berufspraxis


Anerkennung nach ECTS für einzelne Module
Da für die Fachmodule 1 und 2 jeweils 6 Credit Points (nach ECTS) an der Hochschule Bremen anerkannt werden, kann ein anschließendes Studium ISPG (Internationaler Studiengang Pflege- und Gesundheitsmanagement) verkürzt werden.


Hinweise

  • 12 Lehrgangseinheiten (Mo. – Do.)
  • 480 Unterrichtseinheiten Präsenzzeit
  • 10 Unterrichtseinheiten Selbststudienzeit
  • Preis gilt für alle Lehrgangseinheiten
  • 40 Leistungspunkte „Registrierung beruflich Pflegender“

 

Ausführliche Informationen in unserer Broschüre „Weiterbildungen 2019“ (siehe S. 6ff)

Seminar

WB 119

Leistungspunkte

40

Datum

11.03.2019–26.11.2020

Zeit

09:00–18:00 h

Ort

Bildungszentrum der Bremer Heimstiftung
Fedelhören 78, 28203 Bremen

Leitung

Ilke Schulte-Guhlke
Dr. phil. Angela Sallermann

Gesamtkosten

€ 5.940,00

Veranstalter

Erwin-Stauss-Institut

Fedelhören 78
28203 Bremen

E-Mail: info@esi-bremen.de

Telefon: 0421/3387923
Fax: 0421/3387924


Zur Übersicht