Fortbildung

Der Pflegeprozess als Grundlage für Lehr- und Lernsituationen

Pflegerisches Handeln und Entscheiden ist stets in komplexe Situationen eingebettet. Der Pflegeprozess ist die geeignete berufsspezifische Methode, die pflegerisches Handeln systematisiert, ohne den zu Pflegenden aus dem Blick zu nehmen. Vor diesem Hintergrund ist es nötig, dass Auszubildende über vertiefende Kenntnisse über den Pflegeprozess verfügen. Vernetztes Denken sowie eine handlungsorientierte Anwendung theoretischen Wissens muss bereits in der Ausbildung gefördert werden.

Im Lernort Praxis übernehmen Praxisanleiter*innen diese Förderung. Wie das gelingen kann, ist Thema dieses Seminartages.

Inhalte:

  • Pflege als Prozess verstehen:
    • Beziehungsprozess – Kommunikation
    • Problemprozess - Einbettung von Pflegediagnosen in den Pflegeprozess
    • Dokumentation
    • Lernsituationen entlang des Pflegeprozesses gestalten

Unterrichtseinheiten:  8 UE

Seminar

FoB 085-22

Leistungspunkte

8

Datum

20.09.2022

Zeit

09:00–16:30 Uhr

Ort

Bildungszentrum der Bremer Heimstiftung
Fedelhören 78, 28203 Bremen

Referentin

Ilke Schulte-Guhlke

Kosten

€ 120,00

Veranstalter

Erwin-Stauss-Institut

Fedelhören 78
28203 Bremen

E-Mail: info@esi-bremen.de

Telefon: 0421/3387923
Fax: 0421/3387924


Zur Übersicht