Fortbildung

Praxisanleitung: NEU: Die Generalistik als kompetenzorientierte Ausbildung - Struktur der neuen Ausbildung kennenlernen

Die neue Pflegeausbildung ist generalistisch ausgerichtet, das heißt, sie zielt auf die Kompetenzen, die für die Pflege von Menschen aller Altersstufen in unterschiedlichen Pflege- und Lebenssituationen sowie in verschiedenen Versorgungkontexten notwendig sind (Rahmenlehrplan der Fachkommission nach § 53 PflBG). Die Pflegeausbildungs- und Prüfungsverordnung definiert die erforderlichen Kompetenzen. Die Rahmenpläne zeigen einen Weg auf, wie die Kompetenzen sukzessive aufgebaut werden können. Für den Lernort Praxis sind die Rahmenausbildungspläne, die Teil der Rahmenpläne sind, relevant.
An diesem Seminartag werden folgende Themen näher betrachtet:

Inhalte:

  • Das Pflegeberufegesetz (PflBG, 2017) und die Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für die Pflege (PflAPrV, 2018)
  • Die Rahmenlehrpläne und die Rahmenausbildungspläne (August, 2019)
  • Das Bremer Curriculum (Dezember, 2019)


Ziel des Seminartages ist es, dass die TeilnehmerInnen nachvollziehen können, inwieweit wichtige Weichenstellungen für die Weiterentwicklung und Professionalisierung des Pflegeberufes durch das PfBG und die PflAPrV vorgenommen wurden und welche Bedeutung die Praxisanleitung in der generalistisch ausgerichteten Pflegeausbildung bekommen hat.

Unterrichtseinheiten:8 UE

Seminar

FoB 011-21

Leistungspunkte

8

Datum

22.02.2021

Zeit

09:00–16:30 Uhr

Ort

Bildungszentrum der Bremer Heimstiftung
Fedelhören 78, 28203 Bremen

Leitung

Ilke Schulte-Guhlke

Kosten

€ 120,00

Veranstalter

Erwin-Stauss-Institut

Fedelhören 78
28203 Bremen

E-Mail: info@esi-bremen.de

Telefon: 0421/3387923
Fax: 0421/3387924


Zur Übersicht