Fortbildung

Führung: NEU: Stressprophylaxe für Führungskräfte – Teil 2

Nachdem Sie als Führungskraft Ihre Strategie der Selbstfürsorge kennen sind Sie vorbereitet für den nächsten Schritt, nämlich Ihre MitarbeiterInnen dabei zu begleiten, im Alltag und auf lange Sicht widerstandsfähig zu sein, die eigene Gesundheit zu bewahren bzw. einem Burnout vorzubeugen.

Im Teil 2 des Seminares geht es um Ihre Aufgabe und die Möglichkeiten als Führungskraft, den Stresspegel der MitarbeiterInnen zu senken bzw. positiv zu beeinflussen.

Inhalte:

  • Wissen meine MitarbeiterInnen genug über Stress und Burnout?
  • Welche Belastungsfaktoren kann ich als Führungskraft beeinflussen?
  • Signale, die mir helfen, den Belastungsgrad meiner MitarbeiterInnen einzuschätzen
  • Die Einstellung und das Denken meiner MitarbeiterInnen:
Impulse geben, um den „Kreislauf des Ärgerns“ zu durchbrechen.
Einfluss nehmen, um Positives einzublenden und Negatives auszublenden.
Meine Sprache lenkt die Gedanken meiner MitarbeiterInnen.
  • Wichtige Führungsfelder, die den Stresspegel der MitarbeiterInnen beeinflussen:
Rechtzeitig und empfängerorientiert informieren.
Arbeitsatmosphäre gestalten: Anerkennung, Wertschätzung, Fehlerkultur
  • Wie begleite ich den gesunden Wiedereinstieg von MitarbeiterInnen nach einer längeren Abwesenheit?
  • Wie helfe ich meinen MitarbeiterInnen, individuelle Kraftquellen zu entwickeln und Schutzschilde auszufahren?
  • Eine gesunde Form der Personalentwicklung:
Die Stressmuster der eigenen MitarbeiterInnen erkennen.
Passende Tipps geben und notwendige Grenzen setzen.
  • MitarbeiterInnen dazu motivieren, auch Selbstfürsorge zu betreiben
  • Einfluss auf das richtige Maß an Regeneration während der Arbeitszeit nehmen


Hinweis: Teil 1 und Teil 2 können unabhängig voneinander gebucht werden

Unterrichtseinheiten:
8 UE

Seminar

FoB 061-20

Leistungspunkte

8

Datum

16.06.2020

Zeit

09:00–16:30 Uhr

Ort

Bildungszentrum der Bremer Heimstiftung
Fedelhören 78, 28203 Bremen

Leitung

Cornelia Schmitz

Kosten

€ 155,00

Veranstalter

Erwin-Stauss-Institut

Fedelhören 78
28203 Bremen

E-Mail: info@esi-bremen.de

Telefon: 0421/3387923
Fax: 0421/3387924


Zur Übersicht