Fortbildung

Führung: Kollegiale Evaluation

PraxisanleiterInnen stehen immer wieder vor einer Fülle von Herausforderungen in ihrem Arbeitsalltag. Diese können sich auf konkrete Anleitersituationen beziehen oder aufgrund eines Rollenkonfliktes (PraxisanleiterIn und Fachkraft / und Kollegin bzw. Kollege und, und …) entstehen. Eine Möglichkeit mit den Herausforderungen umzugehen, Berufszufriedenheit zu entwickeln oder wieder zu erlangen, ist die kollegiale Beratung. Wie sie abläuft, welche „Spielregeln“ dabei zu beachten sind, ist Inhalt dieses Seminartages. Anhand von Fallbeispielen und mithilfe von Rollenspielen wird die selbstorganisierte Arbeitsform der kollegialen Beratung den TeilnehmerInnen nähergebracht.


Inhalte:

  • Kollegiale Evaluation – kollegiale Beratung – kollegiale Supervision – kollegiale Reflexion à ist das alles das Gleiche?
  • Wie ist der genaue Ablauf einer kollegialen Evaluation?
  • Kann jedes Team eine kollegiale Evaluation durchführen?
  • Wann stoßen wir bei einer kollegialen Evaluation an unsere Grenzen?



Unterrichtseinheiten: 8 UE

Seminar

FoB 108-19

Leistungspunkte

8

Datum

27.11.2019

Zeit

09:00–16:30 Uhr

Ort

Bildungszentrum der Bremer Heimstiftung
Fedelhören 78, 28203 Bremen

Leitung

Ilke Schulte-Guhlke

Kosten

€ 120,00

Veranstalter

Erwin-Stauss-Institut

Fedelhören 78
28203 Bremen

E-Mail: info@esi-bremen.de

Telefon: 0421/3387923
Fax: 0421/3387924


Zur Übersicht