Fortbildung

Führung: NEU Verhandlungstraining für den mittleren Leitungsbereich

Verhandlungssituationen, ob mit Vorgesetzten, MitarbeiterInnen, Kostenträgern oder mit Lieferanten, gehören mittlerweile zum Berufsalltag einer jeden Leitungskraft in einer Pflege- oder Sozialeinrichtung.
Um sich als Führungsraft im mittleren Leitungsbereich in diesen professionellen Situationen behaupten zu können und die Interessen (der Einrichtung) gezielt zu vertreten, bedarf es eines guten kommunikativen Handwerkzeuges und entsprechender Übung.


So unterschiedlich die VerhandlungspartnerInnen sind, genauso flexibel soll die Anwendung der verschiedenen Instrumente sein.


Wer die „Spielregeln“ von Verhandlungen kennt und umsetzt, kann eher ergebnis- und zielorientierte Lösungen erwarten.


Im Rahmen dieses Seminars erhalten Sie wichtige Kenntnisse und Hilfestellungen für die anstehenden Verhandlungen.


Inhalte:

  • In Verhandlungen gibt es eine „Verhandlungsmasse“
  • Klare Zielvorstellungen als Verhandlungspartner
  • Erfolgreiche Vorbereitung – Fehler in der Vorbereitung
  • Erfolgreiche Durchführung – Fehler in der Durchführung
  • Konsens versus Kompromiss
  • Strategische Kommunikation kann wie das Lernen einer Fremdsprache sein
  • Immer Win-Win?
  • Verhandlungsmethoden, wie:
  • Sokratische Methode
  • Harvard Konzept
  • 4-W Methode
  • Praxisübungen und Tipps



Unterrichtseinheiten: 8 UE

Seminar

FoB 063-19

Leistungspunkte

8

Datum

20.06.2019

Zeit

09:00–16:30 h

Ort

Bildungszentrum der Bremer Heimstiftung
Fedelhören 78, 28203 Bremen

Leitung

Heiko Fahrenholz

Kosten

€ 120,00

Veranstalter

Erwin-Stauss-Institut

Fedelhören 78
28203 Bremen

E-Mail: info@esi-bremen.de

Telefon: 0421/3387923
Fax: 0421/3387924


Zur Übersicht