Fortbildung

Demenz: „Was trotz Demenz alles möglich ist …!“

Die Betreuung und Beschäftigung von Menschen mit Demenz stellt uns häufig vor eine große Herausforderung. Wie kann ich mich sinnvoll mit einem Menschen beschäftigen oder ihm Aufgaben anbieten, die er noch bewältigen kann? Was kann ich überhaupt noch mit einem Menschen anfangen, dessen geistige Fähigkeiten mehr und mehr nachlassen? Gibt es Möglichkeiten der Beschäftigung, die sich dem Krankheitsverlauf des einzelnen Betroffenen anpassen, ohne die Würde und das Selbstwertgefühl zu verletzen? Wie kann ich Menschen mit einer Demenzerkrankung gezielt erreichen und aktivieren?
In diesem Tagesseminar lernen Sie, wie Sie mit Menschen mit Demenz in Gruppen oder in Einzelbetreuung umgehen können und welche Beschäftigungsangebote möglich und vor allen Dingen sinnvoll sind. Sie werden unterschiedliche therapeutische Ansätze in der Theorie kennen lernen. Alle theoretischen Inhalte werden anhand von praktischen Übungen selbst ausprobiert, um so Sicherheit für den Alltag zu erlangen.
Gemeinsam werden wir weitere Ideen entwickeln, die Sie für Ihre Zielgruppe oder in Ihrem Arbeitszusammenhang praktisch anwenden können. Die sinnvolle Beschäftigung bezieht sich sowohl auf Gruppenangebote als auch auf die Einzelarbeit mit Menschen mit Demenz. Ebenso wird der Demenzgrad im Krankheitsverlauf (leicht dement, mittelschwer dement, schwerst dement) berücksichtigt.
Dieses Tagesseminar ist besonders für Betreuungskräfte geeignet.
Sie werden Elemente aus folgenden therapeutischen Ansätzen kennen lernen.


  • Aromatherapie
  • Snoezelen / Entspannungstherapie
  • Musik- und Klangtherapie
  • Essen und Trinken als therapeutische Maßnahme
  • Milieutherapie
  • Kurzzeitaktivierung / Erinnerungsarbeit
  • Tiertherapie
  • Clownarbeit



Unterrichtseinheiten: 8 UE

Seminar

FoB 034-19

Leistungspunkte

8

Datum

03.04.2019

Zeit

09:00–16:30 Uhr

Ort

Bildungszentrum der Bremer Heimstiftung
Fedelhören 78, 28203 Bremen

Leitung

Beate Brokmann

Preis

€ 120,00

Veranstalter

Erwin-Stauss-Institut

Fedelhören 78
28203 Bremen

E-Mail: info@esi-bremen.de

Telefon: 0421/3387923
Fax: 0421/3387924


Zur Übersicht