Fortbildung

Demenz: „Mit allen Sinnen wahrnehmen …“

Es kommt nicht nur darauf an, was man Menschen mit Demenz anbietet, sondern auch darauf, wie man es tut. Wer zum Beispiel bewusst unterschiedliche Reize einsetzt, hilft dem desorientierten Menschen, Körper und Umwelt besser wahrzunehmen, wie etwa durch unterschiedlichen Druck, die Verwendung unterschiedlicher Materialien und die Wahrnehmung unterschiedlicher Sinnesreize.


Menschen nehmen ihre Umgebung und auch ihren Körper auf Dauer nur wahr, wenn ihre körperlichen Sinne unterschiedlich und wechselnd gereizt oder stimuliert werden. Dagegen gewöhnt man sich an eintönige und einförmige Reize, so dass man sie nach einiger Zeit nicht mehr wahrnimmt. Dies gilt zum Beispiel für Schmerz und Temperatur ebenso wie für das Sehen, Hören, Riechen, Tasten und Schmecken. Wer so an Reizen verarmt, blendet über kurz oder lang die äußere Realität aus und verliert die Orientierung.


Nach dem Ansatz der Basalen Stimulation ist eine monotone Selbststimulation (Schreien, Klopfen, Nesteln, etc.) ein Hilfeschrei von Menschen, die unter einem Mangel an sinnlichen Reizen leiden. Dabei sind die Möglichkeiten der Basalen Simulation sehr umfangreich und relativ einfach anzuwenden.


Dies gilt nicht nur für die somatische Pflege, sondern kann auch sehr gut von Betreuungskräften angewendet werden. In diesem Tagesseminar lernen Sie Möglichkeiten der Körperstimulation, Anregungen des Gleichgewichtssinnes, des Tastsinnes, des Geruchsinnes, des Sehsinnes, vibratorische Anregung und orale Stimulation in Theorie und Praxis kennen.


Schon ein einziger Gegenstand, der ins Blickfeld gerückt wird, kann den Tag eines desorientierten Menschen verändern. Die genannten Beispiele dienen der Anregung. Die Kreativität und die Phantasie kennen hier keine Grenzen.


Dieses Tagesseminar ist besonders für Betreuungskräfte geeignet!


Unterrichtseinheiten: 8 UE


Hinweis:
Bringen Sie bitte zu diesem Tagesseminar eine Decke, ihre übliche Gesichtscreme und eine mittelgroße Plastikschüssel mit. Tragen Sie bequeme Kleidung, um die praktischen Übungen durchführen zu können.

Seminar

FoB 083-19

Leistungspunkte

8

Datum

18.09.2019

Zeit

09:00–16:30 h

Ort

Bildungszentrum der Bremer Heimstiftung
Fedelhören 78, 28203 Bremen

Leitung

Beate Brokmann

Kosten

€ 120,00

Veranstalter

Erwin-Stauss-Institut

Fedelhören 78
28203 Bremen

E-Mail: info@esi-bremen.de

Telefon: 0421/3387923
Fax: 0421/3387924


Zur Übersicht