Fortbildung

Pflege: Pflege von Menschen mit chronischen Wunden

Wer schon einmal eine Wunde hatte weiß, wie schmerzhaft es sein kann. Folgen einer chronischen Wunde wie Schmerzen, Mobilisationseinschränkungen, Belästigungen durch Geruch und Exsudat können die Lebensqualität eines betroffenen Menschen stark einschränken. Hier sind professionell Pflegende aufgerufen, neben einer fachgerechten Versorgung der Wunde den „ganzen“ Menschen mit seinen Nöten und Bedürfnissen zu sehen und in den Mittelpunkt ihres pflegerischen Handelns zu stellen.


Inhalte:

  • Entstehung und Ursachen chronischer Wunden: Pathophysiologie von Ulcus cruris, Diabetisches Fußsyndrom, Dekubitus
  • Assessmentinstrumente im Wundmanagement
  • Wundanamnese
  • Maßnahmen zur Heilung der Wunde, zur Symptom- und Beschwerdenkontrolle sowie zur Rezidivprophylaxe
  • Durchführung einer fachgerechten Dokumentation



Unterrichtseinheiten: 5 UE

Seminar

FoB 049-19

Leistungspunkte

4

Datum

21.05.2019

Zeit

09:00–13:00 Uhr

Ort

Bildungszentrum der Bremer Heimstiftung
Fedelhören 78, 28203 Bremen

Leitung

Ilke Schulte-Guhlke

Kosten

€ 85,00

Veranstalter

Erwin-Stauss-Institut

Fedelhören 78
28203 Bremen

E-Mail: info@esi-bremen.de

Telefon: 0421/3387923
Fax: 0421/3387924


Zur Übersicht