Fortbildung

Pflege: Professionelle Begleitung im Sterbeprozess

Wenn wir betagte oder schwersterkrankte Menschen auf
ihrem letzten Weg begleiten, dann sollten die Bedürfnisse des Sterbenden im Mittelpunkt stehen.

Institutionelle Rahmenbedingungen, personelle Besetzungen und sich manchmal widersprechende Bedürfnisse (z.B. zwischen Angehörigen und Sterbenden) sind
dabei Herausforderungen, die oft genug Kompromissbereitschaft abverlangen.
In diesem Tagesseminar werden sowohl die Grundlagen
„professioneller Sterbebegleitung“ als auch die eigene Rolle als „Profi“ beleuchtet.


Inhalte:

  • Verschiedene Arten Sterbende zu begleiten
  • Ziele der Sterbebegleitung
  • Trauerrituale und Trauerkulturen
  • Symbolsprache von Sterbenden und deren mögliche Bedeutungen
  • Abwehrende Mechanismen erkennen und folgerichtig damit umgehen
  • Umgangsmöglichkeiten mit eigenen und anderen Emotionen
  • Einbeziehung Angehöriger in die Sterbebegleitung
  • Wie können wir eine angemessene Sterbebegleitung in unserer Einrichtung implementieren?


Unterrichtseinheiten: 8 UE

Seminar

FoB 097-19

Leistungspunkte

8

Datum

11.11.2019

Zeit

09:00–16:30 h

Ort

Bildungszentrum der Bremer Heimstiftung
Fedelhören 78, 28203 Bremen

Leitung

Heiko Fahrenholz

Kosten

€ 120,00

Veranstalter

Erwin-Stauss-Institut

Fedelhören 78
28203 Bremen

E-Mail: info@esi-bremen.de

Telefon: 0421/3387923
Fax: 0421/3387924


Zur Übersicht