Fortbildung

Pflege: Förderung der Kontinenz in der Pflege

Das Thema „Inkontinenz“ wird oft tabuisiert, dabei sind gerade ältere Menschen häufig von diesem Problem betroffen. Hier ist ein offener und feinfühliger Umgang seitens der professionell Pflegenden unabdingbar. Inkontinenz ist kein altersbedingtes und unabwendbares Schicksal. Das primäre Ziel pflegerischen Handelns ist es, Harnkontinenz der Bewohner zu erhalten und zu fördern. Oder, falls das nicht möglich ist, Harninkontinenz zu reduzieren oder zu kompensieren, sowie Folgeschäden der Inkontinenz zu vermeiden. Wie diese Aufgaben gelingen können, ist Thema dieses Seminars.


Inhalte:

  • Risikofaktoren der Harninkontinenz
  • Anzeichen und Formen einer Inkontinenz
  • Die 6 Kontinenzprofile
  • Kontinenzfördernde Maßnahmen
  • Maßnahmen zur Kompensation der Harninkontinenz
  • Durchführung einer fachgerechten Dokumentation


Unterrichtseinheiten: 5 UE

Seminar

FoB 082-19

Leistungspunkte

4

Datum

17.09.2019

Zeit

09:00–13:00 Uhr

Ort

Bildungszentrum der Bremer Heimstiftung
Fedelhören 78, 28203 Bremen

Leitung

Ilke Schulte-Guhlke

Preis

€ 85,00

Veranstalter

Erwin-Stauss-Institut

Fedelhören 78
28203 Bremen

E-Mail: info@esi-bremen.de

Telefon: 0421/3387923
Fax: 0421/3387924


Zur Übersicht