Fördermöglichkeiten

Niedersachsen fördert Weiterbildung

Die berufsbegleitenden Fortbildungen des Erwin-Stauss-Instituts (ESI) werden über das Förderprogramm "Individuelle Weiterbildung in Niedersachsen – IWIN" unterstützt. Für Weiterbildung von Beschäftigten können Unternehmen (Definition für kleine und mittlere Unternehmen muss zutreffen) mit Sitz in Niedersachsen, Zuschüsse beantragen.
Erster Ansprechpartner für ESI-Weiterbildungen ist:

Pro Arbeit
Telefon: 04791 / 957 – 930-343
E-Mail: christine.fried@No~Spamproarbeit-ohz.de

Weitere Informationen finden sie unter www.iwin-niedersachsen.de.

Nordrhein-Westfalen – Bildungsscheck für Beschäftigte und Unternehmen

Mit dem Bildungsscheck werden Beschäftigte und Unternehmen für Fortbildungen finanziell unterstützt. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter: http://www.versorgungsverwaltung.nrw.de

Zinslose Ratenzahlung möglich

In unseren Seminaren sind zunehmend TeilnehmerInnen, die für ihr berufliches Fortkommen die Kosten der Weiterbildung privat tragen.
Um Selbstzahlern die Teilnahme an den berufsbegleitenden Fortbildungen zu vereinfachen, besteht die Möglichkeit, die Beträge für die jeweiligen Lehrgangswochen in Raten zu zahlen.

Bitte sprechen Sie uns auf weitere Fördermöglichkeiten an.